Dieses Bild zeigt

Institut für Verbrennungstechnik der Luft- und Raumfahrt

Institut - unser Profil

Das Institut für Verbrennungstechnik der Luft- und Raumfahrt spannt mit seiner Forschung einen Bogen von den wissenschaftlichen Grundlagen der Verbrennung bis zur technischen Anwendung.

Das Kernthema der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des Instituts für Verbrennungstechnik (VT) sind technische Verbrennungsprozesse mit dem Schwerpunkt auf Verbrennung in Gasturbinen. Ein wesentliches Ziel liegt in der Optimierung von Gasturbinenbrennkammern hinsichtlich Effizienz, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Emissionen. Des Weiteren sollen neue Technologien entwickelt und in Kooperation mit Industriepartnern zur Marktreife gebracht werden. Dabei ist ein Leitbild des Instituts, die Brücke von den wissenschaftlichen Grundlagen der Verbrennung bis zur technischen Anwendung zu spannen.

Aufgabengebiete

Grundlegende und anwendungsorientierte Forschung
zu Gasturbinenbrennkammern und anderen Verbrennungssystemen

  • Brennstoffe
  • Zuverlässigkeit instationärer Verbrennungsprozesse
  • Schadstoffe
  • Überschallverbrennung

Kompetenzen

  • Messtechnik
  • Chemische Kinetik
  • Numerische Verbrennungssimulation
  • Betrieb von Hochdruckbrennern,
    Prüfstand für Gasturbinenbrennkammern
    (in halbtechnischem Maßstab),
    Stoßwellenrohrtechnik

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing.

Manfred Aigner